Load Attributes - Attribute von Themen (mehrfach) laden

Mit diesem Befehl können Sie Attribute von einer Quell- zu einer oder mehreren Zielthemen in Art einer Kreuztabelle übertragen, d.h. die Feldwerte aller überlappenden Grafikelemente werden in getrennte Felder übernommen. Diese Art der Verknüpfung ist nur zwischen den Themen der aktuellen View möglich.

Im Gegensatz zur normalen räumlichen Verknüpfung von ArcView, bei der immer nur die Feldwerte des ersten passenden Datensatzes übernommen werden, wird mit diesem Befehl für jedes überlappende Grafikelement ein eigenes Feld angelegt.

Die neuen Felder werden fortlaufend numeriert (z.B. Area1, Area2, Area3 etc.), wobei die Feldwerte absteigend nach dem Grad der Überlappung eingetragen werden (d.h. die größte Fläche oder der längste Weg innerhalb des Polygons bzw. der nächstgelegene Punkt im ersten Feld).

Dieser Befehl ist äußerst mächtig und kann sehr vielseitig eingesetzt werden (siehe Anwendungsbeispiele unterhalb).


Gewichtungsfaktor: Der Wert für den Grad der Überlappung, nach dem die Feldwerte gereiht werden, ist je nach Grafiktyp bzw. Dimension von Quell- und Zielthema unterschiedlich ("Puffer" steht für ein Zielthema jeglichen Typs, das bei der Berechnung gepuffert wird):

Quellthema Zielthema Bedingung für Überlappung Gewichtungsfaktor
Punkt Punkt Punktkoordinate ist identisch Datensatznummer
Punkt Linie Punkt liegt exakt auf Linie Position entlang der Linie
Punkt Polygon Punkt liegt im Polygon Distanz zum Umriss des Polygons
Punkt Puffer Punkt liegt in Pufferdistanz Distanz zum Umriss der Pufferfläche
Linie Punkt Linie enthält exakt den Punkt Position entlang der Linie
Linie Linie Linien überdecken sich Länge des identischen Linienabschnitts
Linie Polygon Linienabschnitt liegt im Polygon Länge des Linienabschnitts im Polygon
Linie Puffer Linie liegt in Pufferdistanz Länge des Linienabschnitts im Puffer
Polygon Punkt Polygon enthält Punkt Distanz zum Umriss des Polygons
Polygon Linie Polygon enthält Linienabschnitt Länge des Linienabschnitts im Polygon
Polygon Polygon Polygone überlappen sich überlappende Fläche mit Polygon
Polygon Puffer Polygon liegt in Pufferdistanz überlappende Fläche mit Pufferfläche
Polygon =Quellthema Polygone grenzen aneinander Länge der gemeinsamen Grenzlinie

Angrenzende Polygone ohne Überlappung werden normalerweise nicht berücksichtigt. Wenn jedoch ein Polygonthema mit sich selbst verknüpft wird (Ziel- gleich Quellthema), wird als Gewichtungsfaktor anstatt der überlappende Fläche die Länge der gemeinsamen Grenzlinie und damit auch angrenzende Polygone berücksichtigt (Polygone, die nur mit einem Punkt angrenzen, werden weiterhin ignoriert. Puffern Sie das Thema, um auch diese zu erfassen).


Anwendungsbeispiele:

2003 WLM Klosterhuber & Partner OEG