Arc4You Legends 1.0 - Allgemeines

Alle Arc4You Legendenfunktionen arbeiten mit den aktiven Themen einer View. Die gewünschten Themen müssen daher vor Aufruf einer Arc4You Legendenfunktion selektiert werden (durch gleichzeitiges Drücken der Shift-Taste können mehrere Themen aktiviert bzw. wieder deaktiviert werden). Ist kein Thema aktiv, stehen die Befehle nicht zur Verfügung. Sind nur Themen aktiv, die von einzelnen Befehlen nicht unterstützt werden, so stehen diese ebenfalls nicht zur Verfügung.

Legenden sichern/wiederherstellen

In Arc4You wird jede Änderung an einer Legende, die über die Standardbefehle von ArcView (z.B. das Öffnen des Legendeneditors durch Doppelklicken auf ein Thema) oder die erweiterten Funktionen von Arc4You Legends vorgenommen wird, automatisch in einer Backup-Datei protokolliert. Jede Änderung kann also wieder rückgängig gemacht werden! Ausgenommen davon sind Änderungen, die über Avenue Scripts oder andere Extensions erfolgen.

Das Backup wird standardmäßig im temporären Ordner (Umgebungsvariable $HOME) angelegt und besteht aus den Dateien avlbak.lbf (Legend Backup File - enthält die aneinandergereihten ODB-Texte der Legenden) und avlbak.lbx (Legend Backup Index - enthält Verweise auf die gespeicherten Legenden und deren Herkunft: Namen von Projekt, View und Thema, Datum und Uhrzeit der Bearbeitung).

Hinweis: Wird die Indexdatei gelöscht oder zerstört, geht die Information über die im Legend Backup File enthaltenen Legenden verloren, und das Legend Backup File wird beim nächsten Aufruf der Befehle Legend Backup oder Legend Restore automatisch neu angelegt. Aus dem Legend Backup File können einzelne Legenden zuvor aber noch händisch extrahiert werden:

Mit einem Texteditor nach einem typischen Text der Legende suchen.

Den Text zwischen dem vorangehenden und nachfolgenden ODB-Initial ("/3.1" gefolgt von einer Absatzmarke) in eine Textdatei mit der Erweiterung AVL speichern.

Diese Legenden-Datei kann in ArcView normal geladen und benutzt werden.

2003 WLM Klosterhuber & Partner OEG